Bildungswesen

Neubau Kita CAPRI Oberkochen

Bauherr Carl Zeiss AG, Obekochen
Standort Oberkochen
Auszeichnungen 1. Preis VGV
Planungsleistung Architektenleistung
Mitarbeiter Team se\arch

Lageplan

Das Tal säumende Hügelketten in sattem Grün verleihen dem Ort eine besondere Aura. Natur ist hier allgegenwärtig. Das Grundstück für die Kindertagesstätte bildet den nördlichen Auftakt zu dem Firmengelände der Carl Zeiss AG in Oberkochen, das sich trotz seiner stattlichen Ausmaße harmonisch in die Landschaft einfügt. Das großzügig geschnittene Grundstück erlaubt die eingeschossige Organisation der sechs gruppigen Kindertagesstätte mit zugleich direktem Außenbezug. Das Kinderhaus windet sich wie eine „Spielschlange“ über das Grundstück. Grund für die Entstehung dieser Form ist jedoch nicht etwa das Bild einer Schlange, sondern der Umgang mit dem das Gebäude unmittelbar umgebenden Außenraum. Durch den Grundstückszuschnitt und die wandartige, rückwärtige Böschung gilt es, das Entstehen von Restfläche zu verhindern. Einschnürungen und Aufweitungen zwischen Haus und Hang erzeugen einen spannungsvollen und abwechslungsreichen Spielraum. Das Kinderhaus wird in Holzbauweise konstruiert, die Wände bestehen teilweise aus einseitig sichtbar belassenem Brettsperrholz.



Render1
Render2
Render3 Kopie
Render4